„Vorhandene Bausubstanz ist eine Ressource von unschätzbarem Wert. Sie zu erhalten und zu nutzen hat stets Priorität gegenüber einem Neubau.“ Dieser Leitgedanke prägt die Arbeit unseres Büros BRENNE ARCHITEKTEN seit mehr als 30 Jahren.
Unser Schwerpunkt liegt auf der denkmalgerechten und energetischen Sanierung von Bauten der Moderne und Nachkriegsmoderne als Ressource einer nachhaltigen Stadtpolitik, der Erarbeitung von Entwicklungspotenzialen denkmalgeschützter Gebäude sowie auf dem Bauen im Bestand. Wir entwickeln nachhaltige Konzepte, um mit minimalen Eingriffen in die historische Bausubstanz die bauzeitliche Authentizität wiederzuerlangen und gleichzeitig unter Verwendung neuer innovativer Bautechniken an heutige bauliche, technische und energetische Standards anzuschließen. Für uns heißt Denkmalpflege nicht Konservieren in der Zeit – unser Anspruch ist es, dem Baudenkmal unter Berücksichtigung seines soziokulturellen Kontextes eine neue Zukunft zu geben, in dem wir das Vorhandene lesen und uns respektvoll auf seine Geschichte einlassen.

Unser Portfolio umfasst Bauten aus nahezu allen Epochen: Es reicht von Ikonen der Moderne wie dem Bauhaus-Gebäude und dem Meisterhaus Muche / Schlemmer von Walter Gropius in Dessau oder der ehemaligen ADGB-Bundesschule in Bernau von Hannes Meyer über das Deutsche Historische Museum und die Akademie der Künste in Berlin bis hin zu den Berliner Siedlungen der Zwanzigerjahre. Sechs dieser Siedlungen wurden 2008 in die Liste als UNESCO-Welterbe eingetragen – ein Erfolg, der auf eine 15-jährige denkmalpflegerische Bearbeitung und Initiative durch unser Büro zurückgeht, damals noch als Architekturwerkstatt Pitz-Brenne in Zusammenarbeit mit Helge Pitz.

Wir begegnen jeder Architektur bis hin zum Detail, sei es in der Planung und Umsetzung von Konzepten denkmalgerechter Wiederherstellung, in bauhistorischen Untersuchungen, in der Erarbeitung von Strategien zur Weiterentwicklung und Umnutzung oder im Neubau.

Unsere Stärke liegt in unserer interdisziplinären Ausrichtung und der Expertise unseres hochqualifizierten Teams von 30 Mitarbeitern, darunter Architekten, Innenarchitekten, Kunsthistoriker, Bauforscher und Restauratoren.